Spanien wird Eurojackpot-Land: Ab Juli 2012 sind 47 Millionen Spanier mit dabei

Werbung

Die europäische Lotterie Eurojackpot wird ab Juli noch größer. Heute verkündetete die federführende Lottogesellschaft Westlotto, dass im Juli 2012 Spanien als achtes Land der Eurolotterie beitreten wird. Nach dem Beitritt von Italien im April 2012 kommt nun ein weiteres Lottobegeistertes Land zum Eurojackpot hinzu.

Werbung

Ab Juli 2012 hat die europäische Lotterie Eurojackpot ein weiteres Partnerland: Gut 47 Millionen Spanier können ab dem kommenden Monat bei der europaweiten Lotterie mitspielen. Das veröffentlichte heute die federführende Eurojackpot-Gesellschaft Westlotto in Münster. Nach Deutschland und Italien wird Spanien somit das drittgrößte Land in der Eurojackpot-Familie. Außerdem sind noch Dänemark, Finnland, Estland, Slowenien und die Niederlande mit dabei. Insgesamt wächst die Eurojackpot-Gemeinschaft somit auf 200 Millionen potenzielle Eurojackpot-Spieler an.

Werbung

Eurojackpot als moderne und junge Eurolotterie

[sam id=“5″ codes=“true“]Eurojackpot-Verantwortlicher Theo Goßner: „Wir freuen uns, dass der Kreis der Eurojackpot-Länder größer wird, denn damit steigt auch der wöchentliche Jackpot schneller“. Nach Meinung des Westlotto-Chefs sorgt die Eurolotterie in ganz Europa auf großes Interesse und werde als moderne und attraktive Lotterie nachgefragt.

Wenn die Spanier dem Eurojackpot beitreten, wird die noch recht junge Euro-Lotterie zur größten Lotterie Europas. Und sie soll noch weiter wachsen: Schon Anfang 2013 sollen weitere Länder hinzukommen. Unter anderem haben Norwegen, Schweden, Kroatien, Lettland und Litauen ein deutliches Interesse an der Lotterie Eurojackpot bekundet.

Wenn Spanien dem Eurojackpot beitritt, kommt eine der Lotto-verrücktesten Nation zum Eurojackpot hinzu. Bereits seit dem 18. Jahrhundert wird in Spanien die äußerst beliebte Weihnachtslotterie „Loteria de Navidad“ gespielt. Bei den Spaniern ebenfalls sehr beliebt ist die Lotterie der spanischen Blindenorganisation ONCE (Organización Nacional de Ciegos de España), die seit 1984 über eine staatliche Lotteriekonzession verfügt. ONCE sieht sich als Wohltätigkeitslotterie: Wer ein Los erwirbt, finanziert die Arbeitsplätze von Menschen, die sonst keine Arbeitsstelle finden würden. In Zeiten von Massenarbeitslosigkeit ist das eine wichtige soziale Stütze. Die ONCE-Lose und Spielscheine werden in erster Linie von Blinden und Menschen mit anderer Behinderung vertrieben. Spanien-Reisende werden diese Annahmestellen wahrscheinlich schon einmal gesehen haben. ONCE wird künftig auch Partner des Eurojackpot in Spanien sein.

Leave a Reply