EuroJackpot Zahlen 13.4.2012: Gewinn-Zahlen und Gewinn-Quoten

Werbung

5 – 11 – 12 – 27 – 32: Das sind die Gewinnzahlen der EuroJackpot-Ziehung vom 13.4.2012. Die Eurozahlen lauten 1 und 3. Der EuroJackpot wurde wieder nicht geknackt. Und was viele EuroJackpot-Spieler schockieren wird: Der Höchstgewinn lag bei gerade einmal 2.791,50 Euro. 

Werbung

Freitag der 13. hat sich für die meisten Spieler des EuroJackpot nicht als Glückstag erwiesen. Im Gegenteil: Die Gewinnklassen 1 bis 3 blieben bei der Ziehung am 13.4. unbesetzt. Erst in der vierten Gewinnklasse (4 Richtige + 2 Eurozahlen) gab es für 28 Spieler Geld – allerdings nicht gerade viel: Der Höchstgewinn lag beim EuroJackpot vom 13.4.2012 bei mageren 2.791,50 Euro.

Werbung

Schon bei den letzten Ziehungen wurde der EuroJackpot nicht geknackt. Immerhin konnte sich am 6.4.2012 der Gewinner der zweiten Gewinnklasse (5 Richtige + 1 Eurozahl) über 312.639,20 Euro freuen. Ebenfalls einen Gewinner gab es in der dritten Gewinnklasse (5 Richtige): Immerhin 81.286,20 Euro wurden in dieser Gewinnklasse einmal gewonnen. Entgegen den Erwartungen vieler EuroJackpot-Spieler sind die Spieleinsätze auch seit dem Beitritt Italiens zum EuroJackpot nicht besonders gestiegen: Gerade einmal gut 12,5 Millionen Euro wurden insgesamt eingesetzt.

EuroJackpot: Gewinnzahlen der Ziehung vom 13.4.2012

GewinnzahlenEurozahlen
51112273213
EuroJackpot Gewinnzahlen vom 13.4.2012 - Alle Angaben ohne Gewähr!

Gewinnklassen und Gewinnquoten der EuroJackpot-Ziehung vom 13.4.2012

Gewinn-KlasseRichtige Gewinn-ZahlenAnzahl der GewinneGewinn-Quote
15 + 2--
25 + 1--
35--
44 + 2282.791,50 €
54 + 1387159,80 €
6449778,60 €
73 + 21.16947,30 €
83 + 117.37315,30 €
92 + 215.79414,20 €
10321.70010,80 €
111 + 273.90910,50 €
122 + 1230.1526,40 €
EuroJackpot vom 13.4.2012 - Alle Angaben ohne Gewähr!

Wie wird der EuroJackpot gespielt?

Der EuroJackpot funktioniert ähnlich wie das klassische Zahlen-Lotto 6 aus 49. Beim EuroJackpot wird jedoch anders getippt. Die Zahlen werden in zwei Feldern angekreuzt. Im oberen Feld A wird nach dem System 5 aus 50 getippt. Im unteren Feld B befindet sich ein weiteres kleines Spielfeld, wo man zusätzlich 2 Zahlen aus 8 möglichen tippt. Im Klartext: Pro Spiel macht man 7 Kreuzchen, 5 im Feld 5 aus 50 und 2 im Feld 2 aus 8. Pro Lotto-Schein können sechs Spiele getippt werden.

Ein Spiel, also 5 aus 50 und 2 aus 8, kostet insgesamt 2 Euro zuzüglich Bearbeitungsgebühr, die je nach Bundesland unterschiedlich ausfallen kann. Somit ist die EuroJackpot-Lotterie etwas teurer als das Samstags-Lotto 6 aus 49. Dafür bietet die Euro-Lotterie aber auch höhere Jackpots und höhere Gewinnchancen.

Wie hoch sind die Gewinnchancen beim EuroJackpot?

Die Gewinnchance beim klassischen Lotto liegen in der ersten Gewinnklasse bei ungefähr 1:139 Millionen. Beim neuen EuroJackpot liegt die statistische Gewinnchance in der Gewinnklasse 1 immerhin bei 1:59 Millionen. Außerdem gibt es beim EuroJackpot insgesamt zwölf Gewinnklassen, während es bei 6 aus 49 nur acht Gewinnklassen gibt. In der zwölften Gewinnklasse des EuroJackpot stehen die Chancen auf einen Gewinn immerhin bei 1:35. Dafür muss man lediglich 2 Zahlen aus dem Spiel 5 aus 50 und eine Zahl aus 2 aus 8 richtig tippen.

Beim EuroJackpot handelt es sich um eine länderübergreifende europäische Lotterie. Es nehmen jedoch bislang nicht alle EU-Länder teil. Mitspielen kann jeder über 18-Jährige in Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, den Niederlanden und Slowenien. Seit der Ziehung am 6.4. ist auch Italien als siebtes EuroJackpot-Land dabei. Weitere Länder werden wahrscheinlich folgen.

One Response

  1. uncut 20. April 2012

Leave a Reply